Aktuelles

KomKI unterstützt Betriebsräte bei Ihrer Arbeit für menschengerechten Einsatz von KI in Unternehmen
1. Dezember 2020
KomKI unterstützt Betriebsräte bei Ihrer Arbeit für menschengerechten Einsatz von KI in Unternehmen

Das KI-Lern- und Experimentierraum-Projekt KomKI bietet nicht nur Kompetenzentwicklung von Mitarbeiter:innen von KMUs, sondern beschäftigt sich auch mit der Zielgruppe der Interessensvertretungen in Unternehmen. Unser Projektpartner, die BTQ Kassel bearbeitet das Thema Kompetenzentwickung für den betrieblichen Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) und bewegt dabei unter anderem folgende Themen:

  • Einsatz von KI in der Personalauswahl
  • Einsatz von KI bei Routineaufgaben
  • Mitbestimmung bei der Einführung von KI
  • Betriebsvereinbarungen in volatilen Umwelten

 

Wenn aber Interessensvertretungen ihre Mitbestimmungsrechte effektiv wahrnehmen wollen, müssen sie sehr gut einschätzen können, wie bspw. der Einsatz eines Algorithmus sich auf die Rechte von Arbeitnehmer:innen auswirkt, wie der Datenschutz beeinflusst wird und wieviel Mehrwert bspw. ein virtueller Assistent tatsächlich bietet. Diese Kompetenz muss auch auf Seiten der Interessenvertretungen vorhanden sein bzw. ausgebildet werden. Im beigefügten Artikel des Magazins “Arbeitsrecht im Betrieb” von 12.2020 beschreibt KomKI-Team-Mitglied Reza Ghaboli-Rashti welche Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Nutzung von KI im betrieblichen Kontext Arbeitgeber:innen und Arbeitnehmer(vertreter:innen) haben. Schauen Sie gerne rein und kontaktieren Sie uns hier bei Interesse am Projekt KomKI teilzunehmen. AiB_2020_12-Recruiting-ueber-KI