Aktuelles

Lösungen für verteiltes, kollaboratives Arbeiten
18. Dezember 2020
Lösungen für verteiltes, kollaboratives Arbeiten

Verteilte, kollaborative Virtual-Reality(VR)-, Augmented-Reality(AR)- und Mixed-Reality(MR)-Umgebungen ermöglichen die  interaktive Zusammenarbeit in Echtzeit und über Distanz in einer gemeinsamen 3D-Szene. Vorteile verteilter VR/AR/MR-Anwendungen liegen in der Reduktion von Reisekosten und -zeiten, in der Beschleunigung von Reaktionszeiten und Entwicklungszyklen sowie in der Verringerung von Fehlerquoten.

Weltweit gibt es über 150 relevante Lösungen. GeZu 4.0 Partner VDC Fellbach hat diese nun in einer allgemein zugänglichen Datenbank einsortiert. Diese Datenbank läßt sich nach verschiedenen Suchkriterien durchforsten: so ist es möglich, nach Anwendungsfeldern oder Branchenlösungen zu suchen. Aktuell stehen die Anwendungen (1) Assistenz, Fernassistenz, (2) Design, Gestaltung, Styling, (3) Fabrikplanung, (4) Kooperation, Remote Collaboration, (5) Logistik, (6) Marketing, Vertrieb, (7) Produktentwicklung und (8) Training, Ausbildung zur Auswahl. Man kann bei der Datenbank-Recherche die gewünschte Plattform (etwa Android, iOs, Steam, Windows) oder auch die Hardware (spezifische VR-Headsets, Smartglasses, Smartphone/Tablet PC, Projektionssysteme) vorgeben. Auch eine Suche nach Herkunftsländern der Lösungen ist möglich – was teils relevant werden kann, wenn es darum geht, wo die Datenhaltung organisiert ist. Die Datenbank ist zugänglich unter:

https://www.vdc-fellbach.de/wissen/kollaborative-xr-loesungen/