Projekt GeZu 4.0 - Warum machen wir das eigentlich...

Projektidee

Das Thema digitale Transformation ist in aller Munde und in der Realität von kleinen und mittelständischen Unternehmen oftmals längst angekommen. Vielen ist heute klar, dass sie sich mit der Thematik auseinandersetzen müssen.

Digitale Transformation kann nicht einfach beschlossen und dann durchgedrückt werden. Für eine erfolgreiche Veränderung muss das gesamte Unternehmen ein Verständnis davon haben, was wichtig ist und möglichst hinter der Bewegung stehen. Viele Leute, auch die an entscheidenden Positionen, haben keine genauen Vorstellungen, was digitale Transformation überhaupt ist und wie sie sich umsetzen lässt. Dabei ist es verbreiteter Irrtum, dass Unternehmen sich schnell und vollumfänglich auf einen Schlag digitalisieren müssten, der oftmals mit hohen Fehlerkosten verbunden ist.

Viel zielführender ist es sicherlich, sich die einzelnen Prozesse genauer anzuschauen und unternehmensindividuell zu überlegen, durch die Digitalisierung einzelner Prozesse eine Effizienzsteigerung zu generieren. Wichtig ist es dabei, nicht so sehr auf Technologien zu setzen, für die Spezialwissen nötig ist. Hochspezialisierte Entwicklungsressourcen sind rar gesät und daher schwer zu bekommen. Trotzdem müssen sämtliche Systeme kompatibel, die Anwendungen vernetzbar sein, um wirklich nachhaltig arbeiten zu können

Lösungen durch Austausch

GeZu 4.0 kann hier Abhilfe schaffen. Das Projekt, das durch das Bundesministerium für Arbeit unterstützt wird, steht für unternehmensübergreifende Lern- und Experimentierräume. Gemeinsam soll die Zukunft gemeistert und innovative Kooperationsformen für kleine und mittlere Unternehmen geschaffen werden. Dadurch können die vielschichtigen Herausforderungen des digitalen Wandels gemeinsam angegangen werden und erste Lösungsansätze entwickelt werden. Unter der Leitung der Fortbildungsakademie der Wirtschaft gGmbH Lübeck werden im Verbund mit drei anderen Regionen (Nordrheinwestfalen, Saarland, Baden-Württemberg) die Fragen in Bezug auf die Digitalisierung beantwortet, die im Tagesgeschäft wirklich relevant sind. 

GeZu 4.0 kann dabei unterstützen, Antworten auf diese Fragen zu finden, und zwar NICHT über umfangreiche Wissenssammlungen oder den hundertsten Vortrag zum Thema, sondern durch echte Erfahrungen und von guten Beispielen anderer Unternehmen.

Die Aufgabe von GeZu 4.0 ist es dabei, die Vernetzung zu ermöglichen und sog. unternehmensübergreifende Lern- und Experimentierräume zu schaffen in denen Unternehmer*innen virtuell und/oder real, Themen diskutieren, sich austauschen können, und durch gezielte Impulse Ideen für Lösungen erhalten.

Logik und Aufwand

Der Lern- und Experimentierraum besteht aus einer Workshop-Reihe (mindestens 4 Termine), in deren Rahmen sich mehrere Unternehmenslenker*innen aus verschiedenen Branchen treffen, um gemeinsam das Thema Digitalisierung anzugehen.

Fernab vom stressigen Tagesgeschäft können im „geschützten“ Lern- und Experimentierraum Ideen und Modelle entwickelt, weiterverfolgt oder verworfen werden. Durch den branchenübergreifenden und interdisziplinären Austausch können teure Fehler vermieden werden.

Für einen schnellen Überblick über die Logik der Experimentierräume (Link zur Website BMAS), empfehlen wir das kurze Erklär-Video hier.

Es lohnt sich

GeZu 4.0 bietet eine Plattform, die unternehmensindividuell bezogen auf reale Herausforderungen im Tagesgeschäft Lösungen und Ideen anbietet. Die Investition von Zeit lohnt sich, da durch den geförderten Austausch von Best Practices die Zeit für die Fehlersuche bei der Prozessdigitalisierung eingespart werden kann.

Das Projekt GeZU 4.0 ist noch mehr...

...ein INQA-Projekt

Zukunft wird ausprobiert. Im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

...Experimentierräume

Lern- und Experimentierräume im gesamten Bundesgebiet. Wir unterstützen den Mittelstand.

Ein Projekt der FAW gGmbH - Akademie Lübeck

Datenschutz
Wir, Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) - Akademie Lübeck gemeinnützige Gesellschaft mbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) - Akademie Lübeck gemeinnützige Gesellschaft mbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: